Entdecken und Erleben rund um den ehemaligen Diabas - Steinbruch

Spur der Steine

deenfritptrues

Pflanzen

Was jeder sofort sieht - der ehemalige Diabas-Steinbruch besticht durch markanten, offenen Fels und durch Pflanzenbereiche, die den Wasserflächen Struktur geben.

An manchen Bereichen wachsen bereits wieder erste Waldstrukturen, Beweise für die ständige Entwicklung des Biotops. Was eher schwierig zu sehen ist - die Veränderung!

Für das Pflegen und das Beurteilen des Biotopes ist es wichtig, regelmaßig dessen Artenspektrum zu erfassen. Auch hierbei helfen uns engagierte ehrenamtliche Experten.

Tausendgüldenkraut

Tausengüldenkraut

 

Kreuzblume

Kreuzblümchen

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.
Zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden Ich möchte keine Cookies speichern